Hallöle aus dem Ländle

Hier kannst Du Dich und Dein Fahrzeug vorstellen - notwendig für Deine Freischaltung.

Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon Lexxani » 30. Sep 2019 11:29

Auch ein Hallo und eine Vorstellung meines Fahrzeuges.

Ich bin gebürtiger Münchner aber aus beruflichen Gründen seit 5 Jahren in Stuttgart.

Mein Fahrzeug:
Ein Alpina B3 S Coupe aus dem Jahre 2011 mit der "Standard" 400 PS N54 Motorsierung.
Hier mit der Winterbereifung
IMG_20180317_133044.jpg
Winter


Im Sommer etwas dunkler :)
IMG_20190930_094507.jpg
Sommer


IMG_20190216_141902_resized_20190930_120805891.jpg


IMG_20190216_141756_resized_20190930_120806586.jpg


IMG_20190216_141733_resized_20190930_120806262.jpg

IMG_20190216_141806_resized_20190930_121824165.jpg


Warum ich mich hier im Forum angemeldet habe
An sich ist die Motorisierung ausreichend, aber der Charakter des Auspuffes ist mehr als Unterstatement, das Fahrzeug ist kaum bis nicht zu hören.
Persönlich gefällt mir die Ton Art nicht mehr, natürlich es ist ein Alpina, diesen sollte man nicht ändern, aber man lebt nur einmal :evil:

Beim Erwerb der PP Anlage und der X Pipe fragte mich der Verkäufer ob mein Fahrzeug ein Diesel Alpina sei, das bekräftigte mein Entschluss für die Änderung der AGA :D

Herzschmerz bei den dieses Wochenende durchgeführten arbeiten.
Anpassen der Performance Anlage für die 4 Rohr Alpina Blenden
Vorher:
IMG_20190928_163933_resized_20190930_103526328.jpg
Vorher

Nachher:
IMG_20190928_163931_resized_20190930_103527032.jpg
Nachher


Schnitt an dem Alpina Mittelschalldämpfer :cry:
IMG_20190928_175420_resized_20190930_103527749.jpg


Die Hoffnung war durch diese Änderungen, auch das Klangbild eines 400 PS Fahrzeuges zu erreichen.
Einzig allein der erste Kaltstart hat diese Anforderung erfüllt, währendem dem Last-/Betrieb bleibt die Klangkullise immer noch im Hintergrund eher passiv :unknown:

Was ist nicht gemacht habe ist:
Downppipe Kat sind die Originalen beibehalten worden ich denke mit 400 Zellen-Metall Alpina, diese möchte ich auch nicht ändern.
Vor der X-Pipe sind die Unterflur Kats beim dem Umbau beibehalten worden
Unterdruckschlauch nicht verlegt, Blindstopfen am Magnetventil
Screenshot_20190921_142430.jpg



Was ich machen möchte, das halbfertige Projekt richtig stellen.
Die Unterflurkats entfallen lassen was hoffentlich die gewünschte Änderung der Geräuschkulisse mit sich bringt.
Variante 1 : Mittelrohr ohne Unterflurkat vom Zubehör
Variante 2 : N54 Unterflurkats+Mittelrohr durch das Mittelrohr vom N55 zu ersetzen
2019-09-30_11h10_42.png

2019-09-30_11h10_16.png
Ideallösung

Variante 3: N54 Unterflur+Mittelrohr gebraucht erwerben und die Kat's chirurgisch entfernen.

Wenn eines dieser Varianten meine Erwartungen erfüllt wäre aus Lärmbelästigungs-Gründen noch ein
Unterdruckschlauch vom Kofferraum in Richtung Unterdruckklappe zu verlegen.
Bestellt ist dieser Schlauch schon, welcher in etwas 1 Meter lang ist für mein befinden ziemliche kurz aber mal sehen.

Hat einer hier diesen Schlauch mal getauscht bzw. neu verlegt, wo führt der vom Kofferraum Links entlang?

Vielen Dank :)
Zuletzt geändert von Lexxani am 30. Sep 2019 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Lexxani
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2019 12:37

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon Aliberto » 30. Sep 2019 15:01

Mein Tipp an dich:
Lass die Vorkat's raus aber die Nachkats drin. Kannst ja im Nachhinein die Vorkats wieder rein machen. Die Nachkats machen ihren Job gut ohne Vorkats. Wenn du die Nachkats entfernst wird das höllisch laut!
Hatte bei mir im nachhinein auch die Nachkats raus es war viel zu laut. Im Auto hat's mega gebrummt und hat auch stark gestunken. Wenn du keinen Daily-Auto hast und den B3 als Daily benutzt dann aufjedenfall Nachkats drinnen lassen.
Benutzeravatar
Aliberto
Neuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 23. Mär 2019 12:19

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon 135iCab » 30. Sep 2019 15:15

Aliberto hat geschrieben:Mein Tipp an dich:
Lass die Vorkat's raus aber die Nachkats drin. Kannst ja im Nachhinein die Vorkats wieder rein machen. Die Nachkats machen ihren Job gut ohne Vorkats. Wenn du die Nachkats entfernst wird das höllisch laut!
Hatte bei mir im nachhinein auch die Nachkats raus es war viel zu laut. Im Auto hat's mega gebrummt und hat auch stark gestunken. Wenn du keinen Daily-Auto hast und den B3 als Daily benutzt dann aufjedenfall Nachkats drinnen lassen.


Ich weiß nicht ob sich das beim E9x anders verhält, beim E8x kann ich in jedem Fall sagen, dass die Kombi Vorkat entfall + PP Anlage DEUTLICH zu laut ist. Aber bei mir war die PP Anlage mit dem Rest Serie schon ziemlich laut. Freund von mir fährt seinen E92 ohne Vorkat mit Serien-ESD und Sound war fast gleich wie von meinem 1er nur mit PP ESD. (Minimal leiser)

In jedem Fall hört man den Turbo-Spool deutlich besser ohne Vorkats. :Yahoo!:



Grüße,
Christian
135iCab
Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jul 2019 11:27

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon Lexxani » 30. Sep 2019 15:58

Danke euch, okay das schreckt mich jetzt natürlich ein wenig ab, aber defacto müsste ich nur das "Midrohr" tauschen den die jetzige Anlage ist ja in 3 Teile geschnitten, war wohl ein wunsch denken.
Der tausch der Vorkats, würde aber eine Steuergerät Anpassung / Lamdasonden Simulator etc nach sich ziehen, richtig ?
Die jetzige OEM Software hat ja schon die Alpina mit minus 200 Zellen einprogrammiert.

Ich weiß leider nicht welche Art von Kat im N54 Serie als auch in der Alpina Variante verbaut ist, aber eine Kompromisslösung wäre doch,
in eine gebrauchte "midpipe" einen neuen Kat mit mehr Durchsatz zu transplantieren?
Lexxani
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2019 12:37

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon G Astra » 30. Sep 2019 18:45

kann ich auch so sagen. Vorkat (=Hauptkat)-Entfall in Verbindung mit Performance-Anlage für MICH nicht tragbar. Hab dann die Performance X(H)-Pipe drin gelassen und hinten die Serienschalldämpfer verbaut.
Benutzeravatar
G Astra
Neuling
 
Beiträge: 138
Registriert: 27. Feb 2018 18:33

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon TurboBimmer » 30. Sep 2019 23:11

Ich hatte Downpipes mit Metallkats und die Performance ESD. Das klang richtig gut! Laut ja, aber nicht dekadent.
TurboBimmer
Master
 
Beiträge: 1654
Registriert: 5. Aug 2013 07:13
Wohnort: Luxemburg

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon TKconcept » 1. Okt 2019 01:30

Sei gegrüßt! Endlich ein weiterer Alpina Fahrer. Vorkats raus bringt eine deutliche Verbesserung, allerdings hat der B3S soweit ich weiss nicht mehr die klassische Konfiguration aus kats in der downpipe und hauptkats, sondern lediglich ein paar Kats. Dementsprechend würde ich die auf keinen Fall entfernen.
PP Esd, Mittelschalldämpfer raus sollte eigentlich gut was bringen. Ansonsten ab zu einen Auspuffbauer und den ESD noch etwas bearbeiten lassen.

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
Benutzeravatar
TKconcept
Neuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 8. Apr 2019 01:58

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon pe7er » 1. Okt 2019 06:27

Willkommen hier !
Benutzeravatar
pe7er
Mitglied
 
Beiträge: 231
Registriert: 26. Dez 2014 12:54
Wohnort: Nürnberg

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon 135iCab » 1. Okt 2019 08:40

TurboBimmer hat geschrieben:Ich hatte Downpipes mit Metallkats und die Performance ESD. Das klang richtig gut! Laut ja, aber nicht dekadent.


Der Klang ist bei mir auch top! Und es gibt wohl Stellen im Drehzahlband die "erträglich" sind. Aber gerade so um 1.800 rum, wo er am ehesten dröhnt, ist es abnormal laut. Grenzwertig auf der Landstraße aber viel zu laut in der Stadt und selbst in einem viel befahrenen Tunnel hört man nichts mehr ausser meinen Auspuff wenn ich bei 1.800U/Min den Tempomat drinnen hab, von Last ganz zu schweigen. :D Mir ists zu viel aber wenn ich in einem Land leben würde in dems legal wäre und ich den nur am Wochenende fahren würde, würde ich es wohl auch so lassen.

Mein Ziel für den kommenden Klappenauspuff wäre geschlossen ein wenig sportlicherer Seriensound und offen so wie er jetzt klingt. :-) Sollte mit einem PE Mod auf Serientopf wohl so funktionieren.

€dit: Eben erst gesehen, dass du keine leeren Downpipes hattest. Das ist natürlich etwas ganz anderes.



Grüße,
Christian
135iCab
Neuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 16. Jul 2019 11:27

Re: Hallöle aus dem Ländle

Beitragvon Lexxani » 1. Okt 2019 12:05

Dann nochmals ein Danke....

Also läuft die Tendenz die Unterflurkats beizubehalten und wenn dann am Hauptkat/Downpipe etwas entfallen zu lassen.
Zum Thema Downpipe gibts es ja gefühlt 1000 Beiträge.

Jemand noch ne idee bzgl dem Unterdruckschlauch und dessen Verlauf.
Lexxani
Neuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 29. Sep 2019 12:37


Zurück zu Vorstellung Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron